Supervision III • 2017

Seminar-ID: Supervision III-2017
Seminarort: St. Markushof bei Würzburg
Start-Termin: 23.02.2017
Letzter Tag: 28.09.2019

Die Supervisionsgruppe findet zweimal jährlich statt. Die Gruppe besteht aus maximal 18 Teilnehmer und Teilnehmerinnen. Es sind Therapeuten, Ärzte, Heilpraktiker, Supervisoren, Mediatoren, Sozialpädagogen, Organisations- und Unternehmensberater u.ä. Berufsgruppen willkommen.
Eine Vertrautheit mit der Methode der Systemaufstellungen ist erwünscht. Es ist jedoch nicht nötig, dass die Teilnehmer und Teilnehmerinnen die Aufstellungsarbeit in der eigenen beruflichen Praxis anwenden.

Die Supervisionsgruppe ist als Langzeitgruppe konzipiert. Deshalb ist  die Teilnahme für 2 Jahre verpflichtend. Dies beruht auf der langjährigen Erfahrung,dass alle Beteiligten einen gemeinsamen, zeitlich offenen Prozess durchlaufen in dem wachsende Vertrautheit zu einer natürlichen Vertiefung und Erweiterung der beruflich-supervisorischen und persönlichen Themen führt.
Als Arbeitsmethode wird vor allem die Aufstellungsarbeit genutzt.Dabei werden die Gruppen nach Absprache von Albrecht Mahr und, in Untergruppen, von TeilnehmerInnen geleitet, die ihre Leitungskompetenz erweitern möchten.
Es werden außerdem Ansätze aus der Psychoanalyse, dem Ridhwan ( Diamond Approach nach Hameed Almaas) und der Traumatherapie ( u.a. Somatic Experiencing) angewendet. Dazu kommen immer wieder kurze theoretische und praktische Beiträge von Teilnehmern und Teilnehmerinnen und dem Leiter, die alle Beteiligten über neue Entwicklungen auf dem Laufenden halten.
Schließlich können nach Absprache mit der Gruppe in besonders schwierigen Situationen auch Klienten oder Angehörige eines Gruppenmitgliedes als externe Klienten zu einer Sitzung in die Gruppe eingeladen werden.
Diese Supervisionsgruppen werden meist als sehr intensiv und tiefgehend empfunden. Sie bestätigen die Erfahrung, dass sich eine Qualität von Leichtigkeit und Heiterkeit einstellt, wenn wir in unseren beruflichen und persönlichen Prozessen der Wirklichkeit, d.h. den tatsächlichen Dynamiken näher kommen.

Ort
St. Markushof bei Würzburg
97209 Veitshöchheim
Caritias Don-Bosco 
Gadheim
Tel: 0931-46089 -0
Fax: 0931- 46089 -319
email:rezeption@bbw-gadheim.de
www.bbw-gadheim.de

Unterkunft und Verpflegung
Vollpension im Einzelzimmer 93,- € pro Tag 
Wir reservieren für Sie Einzelzimmer. Bitte selbst im Haus noch einmal bestätigen. Bitte selbst im Haus stornieren, falls Sie dort nicht übernachten wollen.
 Die Pensionsbezahlung erfolgt direkt vor Ort.

Termine
2017
23. Februar – 25. Februar 2017
02. November – 04. November 2017
2018
22. Februar – 24. Februar 2018
27. September – 29. September 2018
2019
21. Februar – 23. Februar 2019
26. September – 28. September 2019

Leitung
Dr.med.Albrecht Mahr
Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Psychoanalyse und Systemtherapie, Leiter des Instituts für „Systemaufstellungen und Integrative Lösungen “ ISAIL, Würzburg

Gebühr pro Seminar 340,-€ + 19% Mwst.

Die Gebühr ist auch dann fällig, wenn ein Seminar nicht besucht werden kann.
Die Teilnahme ist für 2 Jahre verpflichtend.
Die Gruppenarbeit beginnt jeweils am Donnerstag um 14:30 Uhr und endet am Samstag um 17:00 Uhr.
Danach kann ein Wechsel erfolgen, wenn ein Platz frei geworden ist. Bitte erkundigen Sie sich bei Interesse, ob ein Platz frei geworden ist direkt in unserem Büro: ISAIL, Unterer Dallenbergweg 40, 97082 Würzburg, Telefon: 0931-7840100 oder email: a.u.b.mahr(at)t-online.de

Es können Fortbildungspunkte durch die Bayrische Landesärztekammer vergeben werden.

ISAIL – Institut für Systemaufstellungen und Integrative Lösungen
Unterer Dallenbergweg 40
97082 Würzburg
Tel: +49-(0)9 31 – 7 84 01 00
Fax: +49-(0)9 31 – 7 84 01 01

Alle Gruppen sind im Moment belegt. Sie können sich, bei Interesse an einer Gruppe, auf eine Warteliste setzen lassen. Sobald eine TeilnehmerIn zurücktritt kann der Platz weiter gegeben werden.

Die Teilnahme ist für die ersten 2 Jahre verpflichtend, unabhängig in welche Gruppe Sie einsteigen möchten. Nach Ablauf von 2 Jahren bitten wir ein Ausscheiden aus der Gruppe so anzukündigen, dass die Gruppe noch 1x besucht werden kann. Bei der folgenden, dann letzten Teilnahme, sollte eine Verabschiedung stattfinden. Dieser so freigewordene Platz kann an jemanden auf der Warteliste weiter gegeben werden.
Bitte erkundigen Sie sich bei Interesse direkt in unserem Büro nach weiteren Details.
Büro: Brigitta Mahr, ISAIL, Unterer Dallenbergweg 40, 97082 Würzburg, Telefon: 0931-7840100 oder email: a.u.b.mahr[at]t-online[dot]de