Startseite Tagung Identitäten
Highlights

Referenten
Post-Workshops
Programm zum Download

Eingeladene Referent/innen u.a.:

Dr. Izzeldin Abuelaish, Arzt, MD, MPH, Gaza Strip, Palestine,
Beitrag: Das Leben im Gaza Streifen – Gebrochene Träume (workshop 1 1/2 Stunden)

Samih al Qasim, arabischer Schriftsteller, Neve Schalom israelisch-arabisches Friedensdorf, Israel
Beitrag: “Lorca bewahrte sein Lächeln – Ich bewahrte meine Tränen” … Poeten, Schriftsteller, Wissenschaftler, wir alle müssen unsere Menschlichkeit bewahren.

Alfred R. Austermann, Diplom Psychologe, Heilpraktiker, 22 jährige Tätigkeit als Körper-Pschotherapeut und 10 Jahre schwerpunktmäßige Arbeit mit Familienaufstellungen.
Beitrag: Neo-Nazi verstehen? (Workshop 3 Stunden)

Bettina Austermann, Dipl. Sozialpädagogin
Beitrag: Neo-Nazi verstehen? (Workshop 3 Stunden)

Alexander Badken, MD, Dipl.-Psychologe, Traumaexperte, Arbeit mit Familien , Russland
Beitrag: Die 3 Facetten der “Anderen” (Workshop 2 Stunden, Kurzreferat, Kleingruppen Erfahrung und Dialog)

Dr. Hunter Beaumont, klinischer Psychologe, Systemaufsteller Deutschland-USA
Beitrag: “Als ich nicht war”: Objekt-Beziehungstheorie, Zustandspezifisches Gedächtnis, Lernen, Verhalten und Identität” (Workshop 3 Stunden)

Francesca Mason Boring, Systemaufstellerin, USA
Beitrag: “Die Ehrfurcht vor der Weisheit des kollektiven Feldes” Habe den Mut zu wissen! (Workshop 3 Stunden)

Tineke Brackel, Unternehmensberaterin
Beitrag: Von CQ (collective quotient) zum IQ, steht die Welt auf dem Kopf? Oder :Man kann nur schwimmen lernen, wenn man im Wasser ist (Workshop 1 1/2 Stunden)

Niklaus Brantschen, Lassalle Institut (Zen, Ethik, Leadership), Initiatoren des spirituell-politischen Jerusalem Projekts, Schweiz
Beitrag: Jerusalem, offene Stadt zum Erlernen des Friedens in der Welt (Workshop 3 Stunden)

Sandy Campbell, Gründer der Inititative “Das Arbeitsritual” Hilfe für männliche Teenager sich als reife Persönlichkeiten in den Arbeitsmarkt zu integrieren .
Beitrag: Das Arbeitsritual (Workshop 3 Stunden)

Zita Cox, Psychotherapeutin
Beitrag: Aufstellungen zu Fragen der Umwelt und dem Klimawechsel (Workshop 3 Stunden)

Wilfried De Philipp, Systemaufsteller, Deutschland
Beitrag: Gesichter der Liebe (Workshop 1 1/2 Stunden, Systemaufstellungen)

Antonia Dohmen, Lehrerin für Deutsch und Kunst
Beitrag: Die Identität “der Anderen” erfahren: Ein Wachstums – und Transformationsprozess. Der Dialog zwischen Kindern von Holocaust überlebenden und Kinder von Nazi-tätern. (Panel Workshop 3 Stunden mit Samson Munn)

Ulrike Donat, Rechtsanwältin und Mediatorin (BM und BAFM)
Beitrag: Feindbilder in politischen Konflikten (Workshop 1 ½ Stunden)

Prof. Hans-Peter Dürr, Prof. Dr. Dr.h.c. Kernphysiker, Feldtheoretiker, Philosoph, alternativer Nobelpreis, Kernphysiker, Deutschland
Beitrag: Lebendige Identitäten – Holistische Aspekte der Identität (Plenumvortrag und 1 ½ stunden Workshop)

Ingrid Ebeling, Psychologin, Leiterin des Instituts für Entwicklungsberatung und Supervision,Deutschland
Beitrag: Die Geschichte einer Begegnung (World Café, insgesamt 2 Stunden)

Freda Eidmann, Systemaufstellerin, Deutschland
Beitrag: “Ich bin nicht Du und weiß Dich nicht” (Workshop 1 1/2 Stunden)

Siegfried Essen, Dipl. Psychologe und ev. Theologe, Systemaufsteller, Österreich
Beitrag: Ich-Selbst-Aufstellungen (Workshop 3 Stunden)

Prof. Claus Eurich, Kommunikationswissenschaftler, Arbeiten zu Bewusstsein, Spiritualität und Ethik, Deutschland
Beitrag: “Wege der Achtsamkeit” Empathische Kommunikation als Schlüssel zum Verstehen, zum Vergeben und zur Versöhnung. (Vortrag)

Kriminaloberrat Bernd Wagner Exit Deutschland, Hilfe für jugendliche Ex-Neo-Nazis und deren Familien
Beitrag: Nationalsozialismus als Identität – Ausstieg aus der Neo-Naziszene als Identitätswandel (Lecture 50 min)

Daniela Falkenberg, RA und Mediatorin in den Bereichen Familie, Schule und Arbeit
Beitrag: “Identitätsfragen” Zusammenarbeit mit Deutschen,Israelis und Palästinensern im Verein “Friendship Across Borders- FAB” (workshop 1 1/2 Stunden zusammen mit Sara Hofri-Eflal, Israel)

Hans-Joseph Fell, MdB Grüne, Experte für alternative Energien, Deutschland
Beitrag: “Ich bin Klimaschützer, Ihr seid es (noch) nicht?” (Plenumvortrag und workshop 1 ½ Stunden)

Monika Fell-Hagen, Dipl. Psychologin, Yogalehrerin, Deutschland
Beitrag: “Wisse um das Männliche – Sei das Weibliche” (Laotse) (Workshop 1 ½ Stunden)

Dr. Merle Friedman, klinische Psychologin, Süd Afrika
Beitrag: Die Identität der “Anderen” erfahren – ein Wachstums und Transformationsprozess (Panel workshop 3 Stunden mit Samson Munn)

Cheng Lap Fung, M.A. in Betriebswirtschaft, Unternehmensberater, NLP Trainer, Systemtherapeut in China
Beitrag: “Wir sind ….. Ihr seid”? Insider – Outsider in der chinesischen Kultur (workshop 3 Stunden)

Prof. Hajo Funke, Politologe, Experte für Rechtsextremismus, Deutschland
Beitrag: Ohne Angst verschieden sein. Auswege aus rechtsextremem Denken und Fühlen? (Vortrag von 30 Minuten und einstündige Gespräch)

Prof. Pumla Gobodo-Madikizela, tiefenpsychologischer Zugang zu Großgruppentraumata, Südafrika
Beitrag: Von Opfern und Täter: die Zeugenschaft des Ubuntu – der meschliche Augenblick; Die Zeugenschaft der Empörung – Befreiung von Schuld? (Hauptvortrag)

Prof. Amit Goswami, Quantenphysiker, Philosoph, USA
Beitrag: Bewusstsein: Das neue Paradigma (Hauptvortrag)

Prof. Dr.Arno Grün, Psychoanalyitker, Psychologe, Buchautor
Beitrag: Kindheit und Realitätsverlust: Die Chancen für Demokratie (Vortrag und 1 1/2 stunden workshop)

Pia Gyger, Co-Leitung des Friedensprojektes: “Jerusalem – offene Stadt zum Erlernen des Friedens in der Welt”, Zen-Meisterin und Autorin
Beitrag: Jerusalem, offene Stadt zum Erlernen des Friedens in der Welt (workshop 3 Stunden)

Dr. Stephan Hagen, Arzt für Transpersonale Psycho­therapie, Deutschland
Beitrag: Identitäten verstehen – die Klarheit des Herzens öffnet sich ()

Stephan Hausner, Systemaufsteller, Deutschland
Beitrag: Heilung bedeutet Selbstheilung (3 Stunden workshop)

Dr. Ruth Henderson, Boston University, Forgiveness Project, USA
Beitrag: Die Erfahrung der Vergebung: Eine psycho-spirituelle Annäherung an individuelle und kollektive Weisheit. (2 Stunden Workshop)

Sara Hofri-Eflal, Gymnasiallehrerin für Religion und Literatur
Beitrag: “Identitätsfragen” im Gespräch – Erfahrungen in der Zusammenarbeit im Verein “Friendship Across Borders- FAB”mit Deutschen,Israelis (workshop 1 1/2 Stunden zusammen mit Daniela Falkenberg, Deutschland)

Mag. Lydia Hopfgartner, 20 Jahre Berufserfahrung als Wirtschaftsprüferin, Steuerberaterin, Studium BWL, Organisationsaufstellungen, Systemischer Coach und Wirtschaftstrainerin
Beitrag: Mythos: Powerfrau oder Frauenpower ()

Thilo Hoppe, Bundestagsabgeordneter MdB Bündnis 90 / Die Grünen
Beitrag: Von der Zugehörigkeit des Bösen (workshop 2 Stunden zusammen mit Peter Kreisz und Prof. Anna Lübbe)

Thomas Hübl, transkonfessioneller spiritueller Lehrer, Deutschland
Beitrag: Die transparente Wirklichkeit (Toning, Vortrag, 3 Stunden workshop)

Vlado Ilic, Systemaufsteller, Serbien
Beitrag: “Der Kosovo gehört uns” Eine unendliche Geschichte (1 1/2 Stunden workshop)

Prof. Satsuki Ina, Psychotherapeutin, spezialisiert in Traumatherapie, Arbeit mit japanischen US-Amerikanern, USA
Beitrag: ?Kinder der Camps? Die persönliche Heilungsreise japanischer Amerikaner, die im 2.Weltkrieg inamerikanischen Gefangenenlagern gehalten wurden. (3 Stunden workshop)

Willigis Jäger, Benediktinermönch und Zen-Meister, Deutschland
Beitrag: Die heilende Kraft unseres tiefesten Wesens (Abschluss-Vortrag 60 min -)

Mamoun Kassem,  Palästinesischer Intellektueller, 44 Jahre, aus Ost Jerusalem,.
Beitrag: Das palästinensische Volk: Kein Frieden ohne Gerechtigkeit (Vortrag 45 min)

Robert Kenny, Forschungsexperte zu kollektiver Intelligenz, USA
Beitrag: Wie kollektive Intelligenz erschaffen werden kann, in der Familie, im Team, der Organisation und der Gemeinde (3 Stunden workshop)

Nitai Keren, Organisationsberater
Beitrag: Die Identität “der Anderen” erfahren: Ein Wachstums – und Transformationsprozess. Der Dialog zwischen Kindern von Holocaust überlebenden und Kinder von Nazi-tätern. (Panel workshop 3 Stunden mit Samson Munn)

Wolfgang-Uddhar Könighaus, Meditationslehrer, Systemischer Therapeut
Beitrag: Kinder aller Völker – Interkulturelle Systemaufstellungen (workshop 3 Stunden)

Guido Kratz, Künstler, Maler und Keramiker
Beitrag: Liebe, Leid und Leidenschaft – gemeinsame Visionen künstlerisch mit Farbe und Leinwand darstellen. Arbeit an einem Netzwerkbild (workshop 3 Stunden)

Peter Kreisz, System Therapeut
Beitrag: Von der Zugehörigkeit des Bösen (workshop 3 Stunden mit Thilo Hoppe and Prof. Anna Lübbe)

Prof. Werner Krieglstein, Philosoph und Religions-wissenschaftler, Werke zu Collective Orchestration und The Wisdom of Fields, USA
Beitrag: Von Kollektivem Orchestrieren zum Koloniezerfall – Der Natur ein Geheimnis entlocken. (workshop 2 Stunden)

Dirk Kuhl,
Beitrag: Die Identität “der Anderen” erfahren: Ein Wachstums – und Transformationsprozess. Der Dialog zwischen Kindern von Holocaust überlebenden und Kinder von Nazi-tätern. (Panel workshop 3 Stunden mit Samson Munn)

Dr. med. Ilse Kutschera, Internistin, Fachärztin für Psychotherpeutische Medizin; Autorin
Beitrag: Mythos: Powerfrau oder Frauenpower (workshop 3 Stunden)

Brunhilde Leseberg, Gestalttherapeutin, Supervisorin
Beitrag: Kriegskinder (geb. 1939-1945) erinnern sich für die Zukunft (workshop 1 1/2 Stunden)

Henriette Lingg, Unternehmensberaterin in München, Deutschland
Beitrag: Mit Systemafustellungen unentscheidbare Fragen entscheiden (workshop 1 1/2 Stunden)

Prof. Anna Lübbe, Juristin, Systemische Meidatorin, Konfliktforscherin, Lehrstuhl für verfahrensrecht und Außergerichtliche Konfliktlösung am Fachbereich Sozial- und Kulturwissenschaften der Hochschule Fulda
Beitrag: Die teuerste Konzertkarte der Welt. Über Wendepunkte in Großgruppenkonflikten (Vortrag 45 min)

Dr. Albrecht Mahr, Arzt, Psychoanalytiker, Psychotherapeut, Familientherapeut, Deutschland
Beitrag: Politische Systemaufstellungen (workshop 1 1/2 Stunden)

Brigitta Mahr, Yogalehrerin , Tagungs- und Seminarmanagement, Gründerin von “FAB – Friendship Across Borders”, Friedensinitiative zur gemeinsamen Ausbildung von Peace Carriers* ( Friedensträger) für deutsche, israelische und palästinensische Jugendliche
Beitrag: „ Lass mich durch deine Augen sehen“ Das Peace Carrier* Training von “Friendship Across Borders” – FAB e.V. (Vortrag 45 min)

Fabian, Patrick Mayr, MA, MPhil, Dipl. Betriebswirt
Beitrag: Von der Konfliktlösung zur Konflikttransformation durch politische Aufstellungen (workshop 1 1/2 Stunden)

Dr. Chiara Hayganush Megighian-Zenati, Dr. phil. der Universität Venedig, Arbeit zum Thema: armenische Sprache und Literatur. Ihre Doktorarbeit behandelt den armenischen Schriftsteller und Gesellschaftsaktivisten “Srpuhi Dusap”. Sie ist Gründungsmitglied der Organisation “Padus-Araxes”. USA,Armenien
Beitrag: Der Effekt der armenischen Genocid-Leugnung auf die türkisch-armenische Beziehung (workshop 2 Stunden)

Wim A. Minaard, Jurist, Mediator, Coach, Mitglied des “Internationalen Forum politische Aufstellungen” IFPA
Beitrag: Systemische Aktualität – Die verbindende Wir-Kraft des kollektiven Feldes – Aktuelle gesellschaftlich-politische Ereignisse mit systemischen Aufstellungen erkunden (workshop 2 Stunden zusammen mit Tineke Brakel)

Dr.med. Samson Munn, Arzt, Dozent an der Tufts Medical School ( Boston), Moderator im TRT- programm ( www.nach.ws.) USA
Beitrag: Die Identität “der Anderen” erfahren: Ein Wachstums – und Transformationsprozess. Der Dialog zwischen Kindern von Holocaust überlebenden und Kinder von Nazi-tätern. (Panel workshop 3 Stunden mit Dr. Merle Friedman, Süd Afrika, Dr. Fatma Kassem, Israel, Dirk Kuhl, Deutschland, Prof. Björn Krondorfer, Deutschland, Antonia Dohmen,Deutschland, Drik Kuhl, Deutschland)

Steve Olweean, klinischer Psychologe, Gründer der “Humanistisch-Psychologischen Vereinigung” (AHP), Schwerpunkt: Internationale Konflikttransformation, USA
Beitrag: Psychologische Konzepte über “Die Anderen” (3 Stunden workshop)

Prof. Nicanor Perlas, Soziologe, Agrawissenschaftler,Buchautor und Umweltaktivist
Beitrag: The Lemniscate Process:Wie der Einzelne fähig wird Identitätskonflikte zu heilen und Weltereignisse zu bewegen (Vortrag 50 min)

Mark Pevzner, MA, Traumaexperte, Arbeit mit Familien, Russland
Beitrag: Die 3 Facetten der “Anderen” (workshop 3 Stunden, Kurzreferat, Kleingruppen Erfahrung und Dialog)

Chava Pinhas-Cohen, Israel, Poetin, Herausgeberin des jüdischen Kulturmagazins “Dimui”, Israel
Beitrag: “Die Anderen” im jüdischen Mythos (3 Stunden workshop)

Dr. Fatmeh Qassem, Dr. Qassem Soziologin und Dozentin für Verhaltensforschung an der Ben Gurion Universität in Beer Sheva, in Israel. Dort absolvierte erhielt sie auch ihr phD. Zur Zeit arbeitet Dr. Qassem am Wissenschaftskolleg der FU in Berlin.
Beitrag: Die Identität der Anderen – ein Wachstums- und Tranformationsprozess (Panel workshop 3 Stunden mit Samson Munn)

Dr. Hedwig Raskob, Theologin und Psychotherapeutin
Beitrag: Tiefendynamische Positionsarbeit zum Israel-Palästina-Konflikt mit systemisch politischen Aufstellungen (workshop 3 Stunden)

Uta Marie Reinbach, Diplom-Physio-, Atem- und Körpertherapeutin, Deutschland
Beitrag: Bewusstsein in meinen Händen (workshop 3 Stunden)

Gerburg Rohde-Dahl, Dokumentarfilmerin
Beitrag: Ein weites Feld – Ein Film zum Berliner Denkmal für die Ermordung der Juden Europas (Dokumentarfilm 80 min)

Claude Rosselet, lic., oec. HSG, Inhaber der Firma Inscena, Systemische Beratung GmbH in Männedorf, Schweiz mehrjährige Erfahrung in leitenden Managerpositionen bei versch. Schweizer Firmen
Beitrag: Mit Systemafustellungen unentscheidbare Fragen entscheiden (workshop 1 1/2 Stunden)

Jim Rough, Unternehmensberater, President und Mitbegründer des Centre for Wise Democracy
Beitrag: Das Experiment: Die In-Conferene – Der Weisheitsrat (eine die Tagung begleitende Veranstaltung)

Dr.med.Jochen Schade, Psychoanalytiker, Psychotherapeut
Beitrag: Glanz und Grenzen der Leipziger Montagsdemonstrationen 1989 -Freuds Massenpsychologie und das Problem der kollketiven Intelligenz (Vortrag und workshop 2 Stunden)

Dr. Otto Scharmer, Otto Scharmer unterrichtet am MIT (USA) und Gründer von ELIAS www.elias-global.com
Beitrag: Theory U: Leading from the Future as it Emerges (Vortrag und workshop)

Dr. Herrman Scheer, MdB SPD, Präsident der gemeinnützigen Vereinigung EUROSOLAR,alternativer Nobelpreis, Vorsitzender des Weltrates für erneuerbare Energien, Deutschland
Beitrag: Mentale Widerstände gegen die ökologische Energiewende (Vortrag 50 min)

Johannes B. Schmidt, Dipl. Psychologe
Beitrag: Jenseits des Kollektiven (workshop 3 Stunden)

Sneh Victoria Schnabel, Systemaufstellungen, Rituale und Seelenarbeit
Beitrag: Von Angst zu Liebe (workshop 1 1/2 Stunden)

Jakob Schneider, Systemaufsteller, Deutschland
Beitrag: Die Wahrnehmung des ” Bösen” zwischen Opfer und Täter (workshop 3 Stunden)

Wolf Schneider, Redakteur und Herausgeber der Zeitschrift “connection-spirit”
Beitrag: Profilierung – vom No-Name-Produkt zur Persönlichkeitsmarke (Lecture 50 min)

Georg Senoner, Dipl. Betriebswirt, Inhaber der Firma Systemic Management Consulting in bozen, Italien
Beitrag: Mit Systemafustellungen unentscheidbare Fragen entscheiden (workshop 1 1/2 Stunden)

Sixth Sense in Service, Die internationale Gruppe Sixth Sense in Service, Naturaufstellungen
Beitrag: Konflikte als Quelle kreativer Lösungen, gesehen im Lichte des Dialogs nach David Bohm und in der teamorientierten Aufstellungsarbeit (Vortrag)

Guruji Sri Vast,
Beitrag: Rückkehr zum natürlichen Sein (Abendveranstaltung Freitag 9. Mai um 20:00)

Gabrielle St. Clair, Staatsexamen Kunst, Pädagogik, Soz.päd.grad., Körpertherapeutin
Beitrag: Eros, Präsenz und Flow (workshop 3 Stunden)

Dr. Dimitris Stavropoulos, Dr. phil. Psychologe, Soziologe, Philosoph, Studium in München, Deutschland
Beitrag: Die Doppelnatur der Verletzten Identität (workshop 2 Stunden)

Dr. August Thalhamer,
Beitrag: Individuum – gibt’s das? Mensch und Kosmos aus schamanischer Sicht. Mit praktischen Übungen. ()

Claude AnShin Thomas, Vietnam-Veteran und Zen-Mönch, Meditation in kriegerischen Konflikten, USA
Beitrag: Die Gefahr der alten und weitverbreiteten Lügen über “Gewalt” (workshop 3 Stunden und Vortrag 45 min.)

Dr. Franziska Pyar Troll, niedergelassene Allgemeinärztin in eigener Praxis in München mit Schwerpunkt Akkupunktur und Homöopathie seit 1992
Beitrag: Identifikation ,selbstbewusste Individualität und unendliche wechselseitige Verbundenheit (workshop 2 Stunden, Kurzreferat, Kleingruppen Erfahrung und Dialog)

Galsan Tschinag, Germanist, Schriftsteller, Journalist, Mongolei
Beitrag: Nur gemeinsam können Alt und Neu bestehen, Wir und Ihr gehen. (Vortrag 45 min und workshop 1 1/2 Stunden)

Rafi Twizer, Lehrer für jüdische Philosophie und Religion am Gymnasium und Rabbi der Jugendbewegung “Bnei Akiva” in Ofakim
Beitrag: Religiöse Führer – Eine Lösung für den Nahost Konflikt (Vortrag 50 min)

Daan van Kampenhout, Systemtherapeut, Schamanische Rituale, Autor
Beitrag: Die Tränen der Ahnen (Workshop 3 Stunden)

Prof. M.D. Vamik Volkan,  Professor Emeritus der Psychiatrie, Universität Virginia, Charlottsville, VA ,USA
Beitrag: Töten im Namen der Identität (Hauptvortrag 45 min / 1 1/2 Stunden Workshop)

Berchthold Wasser, Berchthold Wasser (1951), Forstingenieur ETH. Fortbildung zur Begleitung von Systemaufstellungen bei Karl-Heinz Rauscher (D), Daan van Kampenhout (NL), und Francesca Boring (USA). www.naturdialog.ch
Beitrag: David Bohms Dialog – Prozess : Der Weg zu einer Kommunikation die zusammenführt (Vortrag 50 min. Co-Referent Ken Sloan, Managment Berater (MIT). www.sixth-sense-in-service.net)

Dr. med.Gunthard Weber, Arzt, Psychiatire, Psychotherapie, systemischer Berater, Deutschland.
Beitrag: Was tun, wenn Versöhnung oder Einigung nicht möglich erscheinen (Workshop 2 Stunden)